Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
  • Trendguide wein

    Weine & Winzer

  • Trendguide wein 1

    Weine & Winzer

  • Trendguide wein 2

    Weine & Winzer

Trendguide Weine & Winzer Hotels & Logis

Hotel Haus Neugebauer, Johannisberg

Haus teich 21

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 06722/96050
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Rheinsteiggeher laufen direkt darauf zu. Und Besucher von Veranstaltungen auf Schloss Johannisberg haben es nicht weit, wenn sie sich bei Familie Neugebauer eingemietet haben. Inmitten des Waldes oberhalb von Johannisberg nämlich befindet sich das ruhige Hotel und Restaurant Neugebauer.

Das Hotel & Restaurant Neugebauer hat eine bewegte Geschichte. Anfang des 20. Jahrhunderts war das rustikale Bruchsteingebäude als Schüler-Internat errichtet worden, wurde später Lazarett, Landjahrlager und schließlich Wohnhaus. 1963 kaufte Josef Neugebauer das idyllisch gelegene Anwesen und eröffnete hier ein Ausflugslokal. Die ersten Fremdenzimmer gab es 1968. Nun boomte das Geschäft. 1973 wurde Sohn Peter Chef des kleinen Hotels. Schnell standen Neuausrichtung, Sanierung und Modernisierung auf dem Plan. In den 90er-Jahren hatte das Haus bereits 20 Zimmer. Eine nagelneue Küche befeuerte das Speisenangebot des Restaurants. Und: Der Anbau eines großen Wintergartens holte den Wald ins Haus. 1996 übernehmen Koch Markus und die Hotelfachfrau Martina Neugebauer das Hotel & Restaurant in dritter Generation. Erneut stehen umfangreiche Modernisierungsarbeiten an. Das über hundertjährige Anwesen fordert eben stetiges Engagement. Seit 2014 hat auch die vierte Generation mit Simon Neugebauer als Küchenchef Verantwortung in dem Rheingauer Hotelbetrieb übernommen.

Die Waldidylle Hotel & Restaurant Haus Neugebauer ist nicht nur beliebter Ausgangs- und Endpunkt für Wanderungen. Auch Seminar- und Tagungsgäste regionaler Unternehmen schätzen das ruhige und regenerative Umfeld. Drei Einzel- und 18 Doppelzimmer stellt das Haus zur Verfügung – Bad oder Dusche mit WC, TV, Telefon, Minibar und kostenfreies W-Lan sind obligatorisch. Drei geräumige Gast- und Gesellschaftsräume im Erdgeschoß bieten vielseitige Möglichkeiten für Bewirtung, Feierlichkeiten und Seminare. Haus Neugebauer ist ganzjährig geöffnet. Einzelzimmer gibt es ab 65 €. Doppelzimmer ab 95 € pro Person. Frühstück ist inbegriffen. Für Rheinsteig- Wanderer gibt es besondere Pauschalen und Arrangements.

Das Restaurant ist hell und freundlich. Zeitgemäßes Ambiente bestimmt den Raum. Besonders reizvoll der Wintergarten, dessen Rundumverglasung das Innen- und Außenleben miteinander verschmelzen lässt. Nicht erst wenn sich im Spätsommer der umliegende Wald mit einer Vielzahl von Speisepilzen von der besten Seite zeigt, hat die heimische Küche bei Neugebauer Hochkonjunktur. Die ambitionierten von Wild geprägten Gerichte aus der Küche der Hausherrn und ein bunter Fächer Rheingauer Weine munden in dieser naturverbundenen Atmosphäre, insbesondere in den ersten sonnigen Frühlings- und schönen Spätherbsttagen. An heißen Sommertagen lässt es sich auch auf der Terrasse bei Vesperteller und Weizenbier gut aushalten.

Hotel im Schulhaus: Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein

Hotel aussenansicht

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 06726-807160
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Dieses Zitat aus Goethes Faust steht für die Philosophie eines ambitionierten Hotels in Lorch am Rhein mit durchaus lebhafter Vergangenheit. 75 Jahre lang war das Gebäude, das heute einen modernen Hotelbetrieb beherbergt, eine Schule – die Wisperschule. Nach eineinhalbjähriger Umbauzeit feierte das komfortable Drei-Sterme-Hotel an den Ufern der Wisper im April 2013 seine Eröffnung.

44 Doppelzimmer lassen für einen Zimmerpreis ab 90 EUR keine Wünsche offen. Die Zimmer sind mit Geschmack eingerichtet, mit Flatscreen-TV, W-Lan und modernen Bädern ausgestattet. Es wird in seiner ehemaligen Ausführung dem späten Bauhaus-Stil zugeschrieben.

Hotel Im Schulhaus: Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein

His family room 4

So können Sie uns erreichen:

Homepage: Ansehen
Telefon: 06726 / 807160
Email an:
Anfahrt: mit Google Maps

Social goo Social twit Social fb

Dieses Zitat aus Goethes Faust steht für die Philosophie eines ambitionierten Hotels in Lorch am Rhein mit durchaus lebhafter Vergangenheit. 75 Jahre lang war das Gebäude, das heute einen modernen Hotelbetrieb beherbergt, eine Schule – die Wisperschule. So ist das Schulhaus ein Kulturdenkmal aus dem Jahr 1933. Es wird in seiner ehemaligen Ausführung dem späten Bauhaus-Stil zugeschrieben.

Als Franziska Breuer-Hadwiger erfahren hatte, dass ihre ehemalige Volksschule keine adäquate Verwendung mehr finden würde, handelte die ehemalige Schülerin und Spross der neuen Inhaberfamilie des Traditionsweinguts Friedrich Altenkirch. Weil es an Beherbergungsbetrieben mit größerer Kapazität in Lorch fehlte, war die Idee schnell präsent, daraus ein Hotel zu machen. Mit großem Einsatz - sowohl ideeller als auch finanzieller Natur - wurde so ein Stück Ortsgeschichte bewahrt und gleichzeitig mutig in die Zukunft investiert.

Nach 15 -monatiger Umbauzeit feierte das komfortable Drei-Sterne- Superior-Hotel an den Ufern der Wisper im April 2013 seine Eröffnung. 44 Doppelzimmer lassen für einen Zimmerpreis ab 90 EUR keine Wünsche offen. Die Zimmer sind mit viel Geschmack eingerichtet, mit Flatscreen-TV, W-Lan und modernen Bädern ausgestattet. In einer kleinen Bibliothek kann sich der Gast Bücher ausleihen. Und wer mit offenen Augen durchs Hotel Im Schulhaus streift, wird noch viele liebenswerte Zeugen der Vergangenheit entdecken. Die alte Schuluhr übrigens hängt auch noch an ihrem Platz.

Der verträumte Weinort Lorch mit seinen spektakulären Steillagen punktet nicht nur mit großen Rheingauer Weinen. Seine atemberaubend abwechslungsreiche Landschaft lockt insbesondere auch Wanderer und Radfahrer. Das Team des Hotel Im Schulhaus ist gerade auch auf die Aktivurlauber eingestellt. Von der Wanderapotheke bis zur Waschmaschine im Wanderkeller, vom Viatlfrühstück über Wetter- und Streckeninfos bis hin zum Gepäck-Transfer reicht die Angebots-Palette.

Im Umfeld lockt ein perfekt ausgebautes Netz von Wanderwegen. Der mittlerweile schon legendäre Rheinsteig liegt nur wenige Schritte vom Hotel entfernt. Gleiches gilt für den Rheinburgen- und den Rheinhöhen-Weg. Rieslingsfans können auf dem Rieslingpfad zwischen Rhein und Reben wandern. Und der neue Wispertal-Steig verspricht Waldesruh und Kühle an heißen Sommertagen.

Für Ausflügler gibt es im Hotel besondere Lunch-Pakete, die „Pausenbrote“. Ob beim Picknick im Weinberg oder auf großer Fahrt – die Pausenbrote können vom Gast selbst am Frühstücksbuffet zusammengestellt werden. Das großzügige Frühstück im hellen Wintergarten hat starken regionalen Charakter. Ganz bewusst vom Bäcker um die Ecke und dem Metzgermeister aus der Region kommen bevorzugt frische saisonale Produkte auf das Buffet.

Aber auch für Gesellschaften, Tagungen oder Familienfeiern finden Interessenten attraktive Angebote. Das nahe Traditionsweingut Friedrich Altenkirch, das „Schwesterunternehmen“ des Hotel Im Schulhaus, hält in seinem historischen Domizil mit modernster Tagungstechnik bestückte Räume bereit und bietet in seinen Gutsräumen eine exzellente regionale Küche zum Wein. Die Kombination von Weingut, Gutsküche und Hotel lässt der Event-Phantasie weinaffiner Gäste freien Lauf.